7 Tipps zur Logogestaltung

Quick-Tipps für ein gutes Logodesign:

1. Merkbarer Name

2. Kurze Unterzeile

3. Eine Hauptschrift

4. Zwei Hauptfarben

5. Individualität

6. unkompliziertes Design

7. reproduzierbar

Immer wieder führe ich Erst-Gespräche, mit Menschen, die mich nach einer Logogestaltung fragen. Meist merke ich schnell: Der Business-Name sowie die Unterzeile sind noch nicht klar definiert.

Damit du aber überhaupt ein gutes Logodesign erstellen und so deinem Business entsprechen auftreten kannst, braucht es aber genau das. 

Überlegungen, Positionen, Antworten, bevor du dich in den Business-Aufbau begibst.

Die meisten Selbstständigen, sind nicht weltweit agierende Unternehmen wie Apple, Shell oder Nike und nicht jeder weiß, wofür du unterwegs bist.

Damit Interessenten dich in positiver Erinnerung behalten, benötigst du ein gutes Logodesign sowie eine aussagekräftige Logo-Unterzeile.

Ein gutes Logodesign steht am Anfang deines Business-Aufbaus. Sobald du das Logo klar hast, gehen alle anderen benötigten Visuals und viel einfacher. 

Falls du vorhast, dir selbst beim Logodesign zu helfen, achte bitte auf folgende Punkte: 1. Halte dich an 1 maximal 2 Hauptschriften. Achte auf die Schriftschnitte und wähle mit bedacht aus. Schaue dir Typo sehr groß und ganz klein an und achte auch darauf, dass der Schnitt alle Kleinbuchstaben, Umlaute und Sonderzeichen integriert.

2. Achte unbedingt bei deiner Gestaltung auf hochwertiges Design. Ganz ehrlich: Eine Canva & Co Vorlage ist überhaupt nicht hochwertig und wird von zahlreichen Nutzern zu unterschiedlichsten Themen angewendet.

Sei dir bewusst: Du, mit deinem Wissen, bist unfassbar wertvoll.Zeige das in deinem Logodesign und deinem visuellen Auftritt.

Frage dich: Was ist mir persönlich lieber?  Hochwertig sein oder ein Auftritt als mittelmäßiges Personal Brand?

3. Behalte das Wesentliche im Blick. Versuche nicht alle deinen Themen in das Design zu integrieren. Kurz gesagt: versuche keine visuelle Geschichte zu erzählen. 

Also, Hand aufs Herz: 

Ist ein Punkt dabei, an dem du dich besonders lang aufhältst und einfach nicht weiter kommst?

7 Tipps zur Logogestaltung

Quick-Tipps für ein gutes Logodesign: 1. Merkbarer Name 2. Kurze Unterzeile 3. Eine Hauptschrift 4. Zwei Hauptfarben 5. Individualität 6. unkompliziertes Design 7. reproduzierbar Immer

weiterlesen

Hallo, ich bin Wiwi Glück

Ich bringe deine Idee raus aus dem Kopf in ein fertiges und stimmiges Ergebnis. 

Hier kann ich dich unterstützen:

Lass uns miteinander sprechen

Diesen Artikel teilen